Sonntag, 18. November 2012

Der Philips Ambilight Smart TV 40PFL8007K - die Zukunft des Fernsehens

Vor einiger Zeit wurden beim Testportal Leckerscout Tester für den neuen Philips Ambilight Smart TV gesucht.



Natürlich war der Ansturm an Bewerbungen riesengroß. Aus tausenden von Bewerbungen wurden letztendlich 50 Tester ausgewählt und ich hab mich sehr gefreut, denn auch ich darf dabei sein.
Am Freitag traf der Philips Smart TV bereits bei mir ein:

Gut verpackt, so konnte nichts kaputt gehen.

Das Aufstellen
Danach ging es ans Auspacken und Aufstellen. Eine bebilderte Anleitung für das Aufstellen lag bei, genauso wie zahlreiche Kabel, zwei 3D Brillen, eine Skypekamera und die Fernbedienung.

Den Philips Ambilight Smart TV kann man wahlweise auf einen mitgelieferten Tischfuß stellen oder aber an der Wand befestigen.
Wir haben uns für den Tischfuß entschieden und für den Aufbau ca. 20 Minuten gebraucht.


Die Anleitung war leicht verständlich und so hat man keine Probleme beim Aufbau.

Die ersten Schritte
Dann ging es ans Einrichten des Fernsehers, die Einstellung der Sender usw. Der Philips Ambilight Smart TV führt einen Schritt für Schritt durch das Menü und so sind die Anfangseinstellungen in wenigen Minuten erledigt. 

102 cm Bilddiagonale für atemberaubendes Fernsehen

Etwas Zeit brauchte der TV für die Sendersuche, was aber bei jedem Fernseher der Fall ist.
Durch die zahlreichen technischen Funktionen, die der Smart TV bietet, sollte man sich ein wenig Zeit nehmen um sich alles in Ruhe anzuschauen. 
Eine Bedienungsanleitung gibt es in gedruckter Form nicht, die Hilfe ist im Fernseher integriert. Es wurde also auch an die Umwelt gedacht und unnötiger Papierverbrauch reduziert.

Der erste Eindruck
Durch das schlanke und edle Design sowie das Ambilight konnte der Smart TV sofort punkten. 
Man muss kein Profi sein um den Fernseher einzurichten, die Menüführung ist einfach und verständlich.
Bei unserem alten Fernseher hatten wir einen extra Digitalreceiver, beim Philips Smart TV konnten wir das Antennenkabel direkt am Fernseher anschließen. Das spart den Receiver und auch Strom.

Wir haben am ersten Abend ganz normal, also ohne 3D, ferngeschaut und das Fernseherlebnis ist klasse.
Die Bilder sind so natürlich und man hat das Gefühl, direkt im Film zu sein. Echt spitze.

Die Fernbedienung
Auch hier wurde Wert auf ein elegantes Aussehen und hochwertige Materialien gelegt. Eine intelligente Fernbedienung mit 2 Seiten. Durch drehen erkennt sie automatisch, welche Seite man gerade benutzen möchte.
Sie ist übersichtlich und einfach zu bedienen:
Vorderseite

Rückseite mit Tastatur

In den nächsten Tagen erwarten euch noch weitere Berichte über den Philips Smart TV. 
Ihr dürft gespannt sein.....

Kommentare:

  1. Wow, das ist ja ein tolles Gerät, herzlichen Glückwunsch dass du testen darfst :)
    ich werde Deine Berichte verfolgen, da wir uns auch einen neuen Fernseher anschaffen wollen

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch ein tolles Gerät, finde ich auch

    AntwortenLöschen