Montag, 20. Juni 2011

Die neue Rama - Einfach Unwiderstehlich

"Mit einem ausgiebigen Frühstück kann man gut in den Tag starten" das ist zumindest meine Meinung und neben den Brötchen, der Marmelade und dem Kaffee gehört auch der richtige Brotaufstrich dazu.
Und da gibt es jetzt etwas Neues aus dem Hause Rama. Nach über 2 Jahren Entwicklungsprozess ist sie nun endlich da: Die neue Rama Unwiderstehlich. 



Erstmal ist ja schon die Packung ein echter Hingucker für den Frühstückstisch. Während man die klassische Rama in einer runden Verpackung kennt, ist die neue Rama Unwiderstehlich in einer viereckigen Variante erhältlich. Neu ist auch das Rama-Blumen-Logo welches für Lebensfreude und Genuss pur steht. Durch den Goldton des Deckelrandes wird dieses Logo optimal zur Geltung gebracht.

Was ist aber drin in der neuen Rama und was macht sie so anders?

Pflanzliche Fette wurden mit "einem Schuss Buttermilch" kombiniert und genau das macht den feinen Schmelz aus der den Geschmack besonders gut hervor bringt.
Und durch den Fettanteil von 80 % braucht es keine Konservierungsstoffe, allerdings muss die Rama gekühlt aufbewahrt werden. So können sich Geschmack und Schmelz besser entfalten.

So nun aber zum Frühstück und damit zum Geschmackstest:


Mir hat die Rama Unwiderstehlich sehr gut geschmeckt. Sie lässt sich gut aufstreichen und der Schmelz ist wirklich köstlich. Es kommt wirklich ganz nah an den Geschmack der Butter heran. LECKER!


Das war aber noch nicht Alles, denn die neue Rama kann noch mehr und ist vielseitig einsetzbar. Nicht nur als Brotaufstrich, nein auch zum Backen und Braten ist sie geeignet. 

Und wer jetzt Appetit bekommen hat oder bei wem die neue Rama vielleicht schon im Kühlschrank steht, der findet auf www.rama.de jede Menge kreativer Ideen für verschiedenste Frühstücksrezepte. Da ist garantiert für jeden was dabei.

Mein besonderer Dank gilt den Konsumgöttinnen, denn ich war eine von 5000 Testerinnen, die ein prall gefülltes Testpaket mit Rama Unwiderstehlich erhielt. 

1 Kommentar:

  1. Schöner Bericht, ich werde wohl auch einmal die neue Rama kaufen, esse bisher nur die einfachste Version.

    AntwortenLöschen