Donnerstag, 28. April 2011

Brise Discreet Lufterfrischer im Test

Vor kurzem startete bei TRND ein neues Projekt: Brise Discreet.
Hierbei handelt es sich um den ersten flachen, elektrischen Lufterfrischer.
Durch sein dezentes Design fügt er sich optimal ins Gesamtbild des jeweiligen Raumes ein.
Erhältlich seit Januar 2011 ist Brise Discreet in 3 Duftvarianten und zwar Fresh Cotton, Exotic Fruits und Lavendel & Jasmin.
Das Brise Start Set mit dem Halter und dem Pad kostet 3,99 EUR, praktisch und günstig ist der Nachfüller, der für 2,99 EUR zu haben ist. 
Hier seht ihr die 2 Duftvarianten, die ich zum Testen erhielt: Fresh Cotton und Exotic Fruits.



Das Design hat mich sofort begeistert. Schlicht und doch raffiniert.Vor allem finde ich es von Vorteil, wenn man nicht so einen riesigen Lufterfrischer in der Steckdose hat, sondern eben etwas dezentes. Dennoch erwarte ich einen angenehmen Frischeduft, der aber auch nicht zu aufdringlich ist und länger hält als nur 1 Woche.
Und was soll ich sagen, in dieser Hinsicht hat mich Brise Discreet voll und ganz überzeugt. Und nicht nur mich.Auch bei meinen Mittestern gab es durchweg positive Resonanz.
Ich finde die Marke Brise hat etwas Wunderbares herausgebracht, dass es lohnt zu testen.

Vielen Dank an das TRND Team, dass ich bei diesem tollen Test dabei sein durfte.

1 Kommentar:

  1. Ich finde die elektrischen Lufterfrischer toll - nur leiden haben wir in der Gästetoilette keine passende Steckdose. So kann ich diese nur im Bad nützen. Das Design der Lifterfrischer finde ich auch sehr ansprechend. Lg Ingrid

    AntwortenLöschen